Baugebiet "Schanzenäcker"

Philippsburg, OT Rheinsheim Baugebiet "Schanzenäcker"


Auftraggeber:
ESB KommunalProjekt AG


Zeitraum:
2003-2005


Zur Deckung des Wohnbaubedarfes des Ortsteils Rheinsheim der Stadt Philippsburg und zur Abrundung des nordöstlichen Siedlungsrandes wurde das Baugebiet "Schanzenäcker" entwickelt. Über eine Erschließungsstraße und fünf verkehrsberuhigte Wohnhöfe, die in Beziehung mit der umgebenden Landschaft treten, wird das Baugebiet erschlossen. Durch das gestalterische Element des Wohnhofes wird nicht nur eine Verkehrsberuhigung erreicht, sondern es entstehen Kommunikations- und Begegnungsbereiche in denen Kinder spielen, Nachbarn sich treffen, Besucher empfangen werden sowie soziale Netzwerke gepflegt werden können.
Ca. 80 Eigentümer schlossen sich zu einer Gemeinschaft zusammen, mit der eine intensive und enge Abstimmung über die Gestaltung des Baugebietes sowie über die Festsetzungen im Bebauungsplan stattfand. Parallel zur Ausarbeitung des Bebauungsplanes erfolgte unter Beteiligung aller Eigentümer das Umlegungsverfahren, so dass prozessnah die Wünsche und Vorstellungen der zukünftigen Bewohner in den Bebauungsplan und städtebaulichen Entwurf einfliessen konnten. Neben dem Entwurf des städtebaulichen Konzeptes und der Ausarbeitung sowie Verfahrensbetreuung des Bebauungsplanes wurden u.a. auch die Lärmschutzanlagen sowie die Freianlagen und Grünbereiche gestaltet und bis zur Bauausführung begleitet. Zentrales Element des Baugebietes ist die Versickerung des anfallenden Niederschlagswassers. Über ein Mulden-Rigolensystem, dass sowohl die privaten wie auch die öffentlichen Flächen entwässert wird das Oberflächenwasser dezentral gesammelt und zur Versickerung gebracht.

städtebaulicher Gestaltungsplan

Bebauungsplan

Umweltbericht

Grünordnungsplan

Verkehrsuntersuchung

schalltechnische Untersuchung

Gestaltung Freianlagen

Verfahrensdurchführung

Gestaltungsplan

Bebauungsplan

Gestaltung Lärmschutz

Gestaltung Freianlagen